16.05.2019

„Barrierefreiheit im öffentlichen Raum“ Einladung zur Ortsbegehung

„Barrierefreiheit im öffentlichen Raum“

Einladung zur Ortsbegehung der Stadt Nittenau

Treffpunkt Nittenau, Rathaus, Gerichtsstraße 13, Nittenau

am 6. Juni von 15 – ca. 17 Uhr

 

Die Projektgruppe „Familienfreundliche Kommune“ des Lokalen Bündnisses für Familien

im Landkreis Schwandorf in Kooperation mit der Stadt Nittenau und des Vdk

laden zur Ortsbegehung in Nittenau ein.

Die Projektgruppe hat „Barrierefreiheit“ als Schwerpunktthema 2019 beschlossen.

Im öffentlichen Raum der Stadt Nittenau führen wir exemplarisch eine Ortsbegehung

durch. Wir wollen gemeinsam mit Bürgermeister Karl Bley eine Analyse über

mögliche Schwachpunkte in der Barrierefreiheit suchen und Lösungsmöglichkeiten

diskutieren.

Mit Rollstühlen und Rollatoren können die TeilnehmerInnen selbst erleben, welche

Hürden für Menschen mit Behinderungen, ältere Menschen aber auch Familien mit

Kinderwägen bestehen.

Herr Eberhard Grünzinger vom Sozialverband VdK Bayern e.V. und die Kommunale

Behindertenbeauftragte Helga Forster werden mit fachmännischem Rat die

Ortsbegehung begleiten.

Eingeladen sind interessierte Stadträtinnen und Stadträte sowie Mitglieder des Seniorenbeirats

aus Nittenau, die Mitglieder der Projektgruppe, Familienbeauftragte

sowie Interessierte aus anderen Kommunen, die evtl. eine entsprechende Ortsbegehung

in ihrer Kommune planen.

Wenn vorhanden, bitte Rollator, Rollstuhl oder Kinderwagen mitbringen!

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

 

Helga Forster

 

Lokales Bündnis für Familien

Flyer

<- Zurück zu: Aktuelle Nachrichten der Stadt Nittenau