18.05.2021

Öffnung des Campingplatzes Nittenau

Ab dem 21.05.2021 dürfen Campingplätze mit einer stabilen Inzidenz unter 100 in Bayern wieder öffnen. Auch in Nittenau ist dies zum aktuellen Zeitpunkt möglich.

Lange hat Beate Käsz, Campingwartin der Stadt Nittenau, auf diese Nachricht gewartet. Nun wurde bekannt gegeben, dass ein Campingurlaub in Bayern wieder möglich ist. Laut der Maßgabe der bayerischen Landesregierung ist somit eine Öffnung ab dem 21.05.2021 in Nittenau erlaubt.

Hierfür gelten bisher unterschiedliche Bedingungen. Zum einen muss im Landkreis Schwandorf weiter ein stabiler Inzidenzwert von unter 100 erreicht werden. Zum anderen ist bei der Anreise ein negativer Corona-Test, ein Nachweis für eine genesene Covid-19-Erkrankung oder eine vollständige Impfung vorzuweisen. Des Weiteren ist alle 24 Stunden (Schnelltest) oder 48 Stunden (PCR-Test) ein neuer Test erforderlich. Aus diesem Grund empfehlen wir den Gästen, eine angemessene Anzahl an Schnelltests für die Dauer des Aufenthaltes mit sich zu führen. Eine Testung ist auf dem Campingplatz ab dem zweiten Tag im Beisein der Campingwartin möglich. Die Testpflicht entfällt für vollständig Geimpfte oder Genesene.

„Dies ist mein erstes Jahr als Campingwartin“, so Beate Käsz, „deshalb freue ich mich umso mehr über die Öffnung und unsere Gäste.“

Die BesucherInnen werden darum gebeten, sich eigenständig über die stabile Inzidenz zu informieren. Alle aktuellen Informationen werden auf der Internetseite der Stadt Nittenau veröffentlicht.

<- Zurück zu: Aktuelle Nachrichten der Stadt Nittenau