20.07.2021

Bestandene Fortbildung zur Fachkraft für öffentliches Baurecht – Gemeinden (BVS)

Annalena Dorrer legte erfolgreich ihren Leistungsnachweis zur Fachkraft für öffentliches Baurecht – Gemeinden ab.

„Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Fortbildung. Sie können stolz auf sich sein“, gratulierte Erster Bürgermeister Benjamin Boml. Die Mitarbeiterin im Bauamt, Annalena Dorrer, erhielt Anfang Juli den positiven Bescheid zum bestandenen Lehrgang.

Die 21-jährige Nittenauerin entschied sich im Jahr 2020 für die Weiterbildung, um sich beruflich noch besser aufstellen zu können. Die Fortbildung legte sie an der Bayerischen Verwaltungsschule ab und besuchte dafür die BVS in Landshut, München, Utting am Ammersee sowie Obing. In rund einem Jahr belegte Annalena Dorrer die Grundseminare Baurecht und Allgemeines Verwaltungsrecht: „Am meisten Spaß haben mir allerdings die planungsrechtliche Beurteilung von Vorhaben und die Bauantragsprüfung durch die Gemeinde gemacht.“ Weitere wichtige Module waren das richtige lesen von Plänen und Bauzeichnungen, die Aufstellung eines Bebauungsplans von A bis Z und die Erteilung isolierter Abweichungen, Ausnahmen und Befreiungen durch die Gemeinden.

Annalena Dorrer ist seit September 2016 in der Bauverwaltung im Rathaus tätig. Dort ist sie unter anderem für Bauanträge und Voranfragen zuständig.

„Wir freuen uns sehr, dass alles gut verlaufen ist und wünschen dir weiterhin alles Gute für die Zukunft“, so Ingrid Seebauer, Personalsachbearbeiterin an der Stadt Nittenau.

Für das Engagement sowie die Mühen überreichten Benjamin Boml, Ingrid Seebauer und Bauamtsleiter Stefan Meier einen Blumenstrauß.

<- Zurück zu: Aktuelle Nachrichten der Stadt Nittenau