18.08.2021

Neue Leiterin der Stadtbücherei Nittenau

Seit 01.08.2021 wird die Stadtbücherei Nittenau offiziell von Monika Wild geleitet. Sie freut sich vor allem auf den Austausch mit den LeserInnen.

Monika Wild ist das neue Gesicht in der Bücherei Nittenau. „Ich freue mich sehr auf den persönlichen Kontakt mit den Leserinnen und Lesern“, berichtet die neue Leiterin, „ich habe gerne mit Menschen zu tun und dieser Aufgabenbereich ist ein schöner Ausgleich zu meiner weiteren Arbeit.“ Die Stadtangestellte wird vorerst 10 Stunden pro Woche in der Bücherei tätig sein. Sie löst Silvia Fuchs von ihrem Posten ab, die aus persönlichen Gründen das Amt niederlegte.

Monika Wild ist seit 2014 in der Stadtverwaltung Nittenau tätig. Im Februar 2014 begann sie im Bauamt sowie als Vertretung im Vorzimmer. Nach rund einem Jahr wechselte sie intern und unterstützte einige Jahre den Kämmerer und Geschäftsleiter bei seinen Aufgaben. Seit Oktober 2020 ist sie schwerpunktmäßig für das Abrechnen von Feuerwehreinsätzen und Nebenkosten der städtischen Liegenschaften zuständig.

Aktuell wird die neue Büchereileiterin in ihr neues Aufgabengebiet eingearbeitet. Tatkräftige Unterstützung erhält sie von Silvia Fuchs und den ehrenamtlichen HelferInnen. Bisher konnte sie schon das Erfassen von neuen Medien, die Ausleihe und Rücknahme sowie das richtige Einsortieren der Bücher kennenlernen.

Neben dem Lesen ist Monika Wild vor allem sportlich aktiv. So geht sie im Sommer unter anderem gerne schwimmen und Stand-Up-Paddeln, im Winter Schlittschuhlaufen und Snowboarden. „Ich freue mich auf viele Leserinnen und Leser in unserer Stadtbücherei“, so die neue Büchereileiterin.

<- Zurück zu: Aktuelle Nachrichten der Stadt Nittenau