26.11.2021

Probleme bei der Grüngutannahmestelle Fischbach

Seit der Schließung der Grüngutannahmestelle in Fischbach kommt es vermehrt zu Problemen. Jetzt drohen Strafanzeigen.

Seit dem 13.11.2021 sind die Grüngutannahmestellen in Fischbach und Stefling geschlossen. In Fischbach meldet der Bauhof Nittenau allerdings weiterhin Ablagerungen, obwohl diese seit rund 10 Tagen verboten sind. Mehrmals täglich muss ein Trupp nach Fischbach, um unzulässige Ablagerung von Grünschnitt zu entfernen. Eine immense Arbeit, die zusätzlich Zeit und Kosten verursachen. „Vor wenigen Tagen mussten wir 16 Kubikmeter verfahren, obwohl die Grüngutannahmestelle geschlossen ist“, berichtet Michael Auburger vom Bauhof, „und als wir alles entfernt haben, waren noch am gleichen Tag weitere Ablagerungen zu verzeichnen.“

Erster Bürgermeister Benjamin Boml weißt nochmals darauf hin, dass seit etwa zwei Wochen die Grüngutannahmestelle in Fischbach geschlossen ist: „Sollte das nicht funktionieren, kommen die Grüngutcontainer wieder weg.“ So werde die Mehrheit der AnwohnerInnen bestraft, obwohl nur wenige Personen dafür verantwortlich seien. „Und wenn wir sehen, dass die Winterpause nicht eingehalten wird, müssen wir Strafanzeige stellen“, betont der Bürgermeister. Aus diesem Grund wird die Bevölkerung dazu aufgerufen, bei Beobachtung von Nichteinhaltung die Stadtverwaltung Nittenau zu informieren.

<- Zurück zu: Aktuelle Nachrichten der Stadt Nittenau