06.05.2022

Bierprobe für das Volksfest

Von Freitag, den 13. Mai bis Montag, den 16. Mai ist am Nittenauer Volksfestplatz wieder ein großes Programm geboten.

Festwirt Daniel Feuerer und der Erste Bürgermeister Benjamin Boml besprachen bei der Bierprobe mit Braumeister Sebastian Jakob und Verkaufsleiter Herbert Steger die letzten Details für die Veranstaltung.

Das Standkonzert beginnt mit allen Vereinen und Ehrengästen am Freitag um 18 Uhr am Kirchplatz. Gegen 18:30 wird der festliche Umzug das Bierzelt erreichen. Benjamin Boml freut sich sehr darauf nach zwei Jahren Zwangspause das erste Mal das Nittenauer Volksfest anzapfen zu können. Der Bieranstich erfolgt um 18:45. Anschließend wird die Wolfsegger Partyband für die richtige Stimmung sorgen.

Der Samstag ist der Tag der Vereine und Betriebe. Das Bierzelt öffnet ab 14 Uhr und ab 19 Uhr beginnen die Stoasberger Lumpen mit ihrem bayerisch, rockigen Liverepertoire.

Der Sonntag wird Daniel Feuerer das Festzelt bereits um 11 Uhr öffnen. Neben Mittagstisch gibt es Kaffee und Kuchen und einen regen Biergartenbetrieb.

Der Montag ist der Tag der Kinder und Senioren. Alle Preise an den Fahrgeschäften sowie im Bierzelt sind bis 18 Uhr vergünstigt. Ab 19 Uhr wird der Froschhaxn Express für ein fulminanten Volksfestabschluss sorgen.

Das Brauhaus Nittenau ist nach den langen Corona Beschränkungen sehr gespannt auf das diesjährige Nittenauer Volksfest und rechnet nach der langen Zeit ohne Feste mit einem großen Zulauf. Zum Ausschank kommt im Festzeltbetrieb das traditionelle Nittenauer Helle, sowie das Nittenauer Weißbier. Das seit einer Woche neu auf den Markt gebrachte Burschen Helle wird in der 0,33 Liter Flasche in der Bar angeboten. „Ich freue mich sehr auf unser traditionelles Volksfest und viele BesucherInnen“, betont Erster Bürgermeister Benjamin Boml.

<- Zurück zu: Aktuelle Nachrichten der Stadt Nittenau