03.08.2022

Neuer Spielplatz in Stefling wurde eingeweiht

Seit Anfang dieser Woche können sich die Steflinger Kinder über einen Spielplatz freuen.

Die Freude war bei den Kindern des Waldkindergartens Stefling groß. Sie waren die Ersten, die den neuen Spielplatz in Stefling besuchen und nutzen durften. Daniel Reiter, Erzieher und Waldpädagoge, und Selina Walter, FSJlerin im Waldkindergarten, freuen sich über die weitere Attraktion im Ort. Und als die Kindergartenkinder zum ersten Mal den Spielplatz betraten, ging das wilde Treiben schon los: ab auf die Rutsche mit Rollen für eine extra schnelle Geschwindigkeit, rein in die Vogelschaukel und rauf auf den Drehteller. Die BesucherInnen waren sichtlich begeistert und wollen zukünftig regelmäßig den Spielplatz besuchen.

Zu finden sind dort eine Spielkombi, bestehend aus einem bunten Turm mit Brücke, Stange, Kletterwand und eine Rollenrutsche, sowie zwei normale Schaukeln für Kinder ab vier Jahren, ein Federwipptier für Kinder ab zwei Jahren, eine Nestschaukel ab einem Jahr und ein Karussell für NutzerInnen ab drei Jahren. Sand- und Grasflächen bieten genug Platz fürs Tollen und Spielen. Klettern, Hangeln, Balancieren und Schaukeln, dem Tatendrang sind zukünftig keine Grenzen mehr gesetzt.

„Der Platz wurde komplett neu hergerichtet“, erklärt Bauhofleiter Joachim Walter. Rund 40.000 Euro und zahlreiche Arbeitsstunden wurden in das neue Projekt investiert. Dabei wurde unter anderem der Boden begradigt und ein Zaun für die Sicherheit der jungen BürgerInnen aufgebaut. Auch das Gras wurde bereits gesät, doch aufgrund der heißen Temperaturen konnte dies noch nicht richtig wachsen. Auf Wunsch vieler Eltern wurde trotz allem der Spielplatz nun eröffnet und das Gras wird nochmals im Herbst neu gesät, sobald wieder ein paar Regentage bevorstehen. Auch ein Baum soll noch gepflanzt werden, der dann als natürlicher Schattenspender eingesetzt wird.

„In diesem Zuge möchte ich mich bei allen Beteiligten, allen Voraus beim Bauhof für die geleistete Arbeit bedanken“, betont Erster Bürgermeister Benjamin Boml, „wir sind sehr stolz auf dieses Endergebnis.“ Der Spielplatz ist in der „Hintere Dorfstraße“ zu finden und ist ab sofort für alle nutzbar.

<- Zurück zu: Aktuelle Nachrichten der Stadt Nittenau