05.08.2022

Waldbrandgefahr

Laut Deutschem Wetterdienst wird auch heute noch eine starke Wärmebelastung erwartet.

- Für Menschen und Tiere ist die Hitze problematisch.

- Bitte vermeiden Sie unnötige Aufenthalte in der Sonne, nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich und sorgen Sie für Sonnenschutz.

- Achten Sie auf Kinder und ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger.

- Bitte lassen Sie keine Kinder oder Haustiere im Fahrzeug zurück.

 

Die hohen Temperaturen sorgen außerdem für eine große Waldbrandgefahr. Derzeit herrscht die höchste Warnstufe 5 für das Gemeindegebiet in Nittenau.

Sollten Sie einen Waldbrand oder eine Rauchentwicklung feststellen, so zögern Sie nicht, wählen Sie die Notrufnummer 112.

Gleiches gilt für medizinische Probleme und Notfälle.

 

Bei erhöhter Waldbrandgefahr beachten Sie bitte folgende Hinweise:

- Melden Sie Waldbrände sofort an die Feuerwehr unter Tel. 112.

- In den Wäldern gilt Rauchverbot.

- Werfen Sie beim Autofahren keine Zigarettenkippen aus dem Fenster.

- Machen Sie auf Wiesen oder im Wald bzw. in Waldnähe kein offenes Feuer.

- Parken Sie Ihren PKW nicht auf trockenem Gras, da es sich am heißen Katalysator entzünden kann.

- Parken Sie stets so, dass Betriebs-, Rettungs- und Löschfahrzeuge nicht behindert werden.

 

Ein Hinweis der Freiwilligen Feuerwehr Nittenau, Kommandant Michael Kerkez

<- Zurück zu: Aktuelle Nachrichten der Stadt Nittenau