06.07.2021

Neues Geschenk für Nittenauer Brautpaare

Seit 1. Juli dürfen sich frisch verheiratete Paare über ein neues Präsent der Stadt Nittenau freuen. Dafür wurde der Theater- und Festspielverein Nittenau e.V. mit ins Boot geholt.

Alle Brautpaare, die sich seit 1. Juli 2021 in Nittenau trauen lassen, erwartet eine ganz besondere Aufmerksamkeit. Neben der bisher üblichen Flasche Sekt wird es nun zusätzlich zwei Karten für eine Geisterwanderung des Theater- und Festspielvereins Nittenau geben.

„Durch das neue Präsent können wir den Hochzeitspaaren einen einmaligen Tag ermöglichen“, so Erster Bürgermeister Benjamin Boml. Außerdem ist dies die perfekte Möglichkeit, den EinwohnerInnen das besondere Schauspiel näher zu bringen.

Auch Albert Meierhofer, 1. Vorsitzender des Theater- und Festspielvereins Nittenau, freut sich über die Zusammenarbeit: „Gerne unterstützen wir die Stadt mit den Tickets für Verheiratete.“

Als eines der ersten Brautpaare durften sich Ann-Kathrin und Christian Schwandtner über das Geschenk freuen. Das Paar wurde am 02.07.2021 getraut. Benjamin Boml, Albert Meierhofer und die Standesbeamtin Maria Eger überreichten den Gutschein nach der offiziellen Zeremonie.

„Wir freuen uns sehr über die Tickets. Zwar können wir diese aufgrund von Corona aktuell noch nicht einlösen, aber umso schöner wird es dann im nächsten Jahr“, erzählt Familie Schwandtner.

<- Zurück zu: Aktuelle Nachrichten der Stadt Nittenau