01.10.2021

Besuch von Petra Croneigh aus unserer Partnerstadt Lake Zurich zum 11/9 day

Ein Bericht von Hans Hien, 1. Vorsitzender des Städtepartnerschaftvereins.

Petra Croneigh, die Verbindungsfrau und bisherige Präsidentin der Rotarier aus unserer Partnerstadt Lake Zurich, Illinois, USA war kürzlich in Nittenau zu Besuch. Dabei hat sie mit dem Vorsitzenden des Städtepartnerschaftsvereins Nittenau eine Kopie des Kondolenzbuches vom Regentalgymnasiums zum Terroranschlag am 11.9.2001 durchgesehen. Eine schwere Zeit zu Beginn der Partnerschaft. Einige Nittenauer haben daran gedacht. Damals war Rudolf Höfler noch der Vorsitzende des StPV. Heute, 20 Jahre danach hat er sich mit Petra Croneigh aus Lake Zurich, die damals auch im Partnerschaftskomitee mit Craig Taylor war, in Nittenau wieder einmal getroffen.

Hans Hien: „Was ist geblieben: Enge Freundschaften und viel Überzeugungsarbeit, um die Partnerschaft am Leben zu erhalten und weitere Begegnungen im Rahmen von Schüleraustausch und gegenseitigen Besuchen durch Förderungen zu ermöglichen.“ Seit der 20-Jahrfeier im Jahr 2019 in Lake Zurich, hat sich einiges getan. Zwar mussten persönliche Besuche ausbleiben, dafür war aber der Kontakt über Video-Calls und Videokonferenzen gestiegen. Nun traf sich Petra Croneigh mit einigen Vereinsmitgliedern persönlich.

Vormittags war ein Besuch bei der Familie Hien mit Gedankenaustausch über die künftige Zusammenarbeit und Planung von Gegenbesuchen in den nächsten Jahren angesagt. Das Regentalgymnasium hat auf Nachfrage und Besuch von Hans Hien beim Rektor Frank Fiedler und seiner Fachschaft großes Interesse gezeigt. Der Schüleraustausch soll wieder aktiviert werden, sobald dies „coronabedingt“ möglich ist.

Erster Bürgermeister Benjamin Boml hat Petra Croneigh beim Mittagessen begrüßt und mit ihr persönlich gesprochen.

Nachmittags trafen sich alte Bekannte und neue Vereinsmitglieder mit Petra bei Kaffee und Kuchen im Stadtkaffee. Mit dabei war auch Rudolf Höfler, der sich gemeinsam mit ihr an die guten alten Zeiten sowohl in Lake Zurich als auch in Nittenau erinnerte. Daran will die Vorstandschaft des Städtepartnerschaftsvereins wieder anknüpfen.

Der Ausklang des Besuchs erfolgte bei den Familien Bley und Hien die auch private Verbindungen zu Familien aus Lake Zurich pflegen.

<- Zurück zu: Aktuelle Nachrichten der Stadt Nittenau