20.10.2021

Haflingerhof feierte mit langjährigen Besucherinnen 10-Jähriges

Am Haflingerhof in Nittenau wurde die Familie Wichern für ihre langjährige Treue ausgezeichnet.

Der Urlaub auf dem Bauernhof lockt immer mehr TouristInnen nach Nittenau. Familie Wichern aus Berlin durfte nun gemeinsam mit der Familie Doll am 11. Oktober ihr 10-jähriges Jubiläum feiern: „Wir freuen uns sehr über die alljährlichen Besuche“, betont Florian Doll, Mitinhaber des Feriendomizils.

Petra und ihre beiden Töchter Ella, 18 Jahre, und Marlene, 12 Jahre, entschieden sich im Jahr 2010 für einen Urlaub in Nittenau und legten die Fahrtstrecke mit dem Zug zurück. Seitdem besuchen sie den Bauernhof sogar zweimal im Jahr, einmal in den Oster- und einmal in den Herbstferien. Die Zugfahrt blieb bis heute erhalten. Die Berliner Familie ist vor allem von den Pferden begeistert. Aber auch die attraktive Hofgestaltung, der Kinderspielplatz, das Ponyreiten, der Streichelzoo und die aktive Arbeit am Hof sorgen für eine abwechslungsreiche und unvergessliche Zeit.

Für Familie Doll war die Corona-Pandemie ein herber Rückschlag. So mussten viele Urlaube im letzten Jahr aufgrund der Ausgangsbeschränkungen und Reiseverbote storniert werden. Doch alle BesucherInnen blieben dem Feriendomizil weiterhin treu, auch Familie Wicher. Aus diesem Grund konnte das Jubiläum nicht im Jahr 2020, sondern erst in 2021 gefeiert werden.

Im kommenden Jahr dürfen sich weitere TouristInnen über eine Ehrung zum 10-Jährigen freuen. Rund zehn bis zwölf Familien gehören bereits zu den StammbesucherInnen des Bauernhofes. Für Florian Doll sind die BesucherInnen schon lange keine GeschäftspartnerInnen, sondern FreundInnen.

Erster Bürgermeister Benjamin Boml und Tourismusbeauftragter Hermann Riedl gratulierten dem Haflingerhof und Familie Wichern zum gemeinsame Jubiläum: „Eine besonders lange Zeit, die zeigt, dass Familie Doll alles richtig macht“, so Benjamin Boml. Zum Dank für die langjährige Treue überreichten der Erste Bürgermeister einen regionalen Schnaps aus Nittenau und Hermann Riedl einen USB-Stick zur Speicherung der schönsten Erinnerungen.

Familie Wichern wird auch in den kommenden Jahren wieder in Nittenau ihre Ferien verbringen. Die Tochter Ella war dieses Mal nicht mit dabei, da sie sich aktuell in Kanada befindet. Allerdings ist ein erneuter Besuch in Nittenau der drei Frauen bereits gebucht.

<- Zurück zu: Aktuelle Nachrichten der Stadt Nittenau