03.11.2021

Erfolgreiche Campingsaison geht zu Ende

Am 15. Oktober endete die Campingsaison für TagestouristInnen. Beata Käsz blickt auf ihr erstes Jahr als Campingwartin zurück.

Beata Käsz stand ein spannendes Jahr bevor. Am 21. Mai 2021 begann ihre erste Saison als Campingwartin des Campingplatzes Nittenau. „Mir hat die Arbeit sehr viel Spaß gemacht, auch wenn Covid-19 uns erst einmal vor einige Herausforderungen stellte.“ Die Corona-Pandemie verzögerte nicht nur den Start der Saison 2021, sondern sorgte zudem für einige Veränderungen am Campingplatz selbst. Während der gesamten Zeit wurden die 3G-Regeln angewendet. Außerdem war bei der Anreise ein negatives Testergebnis vorzuweisen, bevor der Campingplatz betreten werden durfte. In den ersten zwei Wochen mussten die CamperInnen alle 24 Stunden einen Selbsttest machen, danach alle 48 und 72 Stunden. „Der Zeitaufwand hat sich allerdings gelohnt“, betont die Campingwartin, „die BesucherInnen fühlten sich jederzeit sicher und geschützt.“

Der Campingplatz erfreute sich auch in diesem Jahr trotz der Maßnahmen großer Beliebtheit. Vor allem Rad- und KanufahrerInnen, aber auch Familien mit Kindern nutzen die Übernachtungsmöglichkeit. Besonders der inkludierte Eintritt in das Nittenauer Freibad kam bei den Gästen gut an. Während der Hauptsaison von Ende Juli bis Anfang August waren alle Plätze ausgebucht.

Die meisten CampingurlauberInnen blieben eine Nacht in Nittenau, ein paar auch über drei Wochen. Beata Käsz durfte während der Saison viele Gäste aus Bayern, Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Berlin, Hessen und Thüringen in Nittenau begrüßen. Aber auch BesucherInnen aus Österreich, Tschechien und den Niederlanden verbrachten gerne ihre Zeit auf dem Campingplatz. Viele der UrlauberInnen haben zudem bereits für das kommende Jahr gebucht. „Das freut mich am meisten“, so Beata Käsz, „das zeigt uns, dass sich unsere Gäste bei uns wohl fühlen.“ Für das kommende Jahr hat die Campingwartin auch schon einige Ziele und Wünsche, um den Platz noch attraktiver gestalten zu können.

Am 31.10.2021 endet die Campingsaison für alle DauercamperInnen. Dann hat Beata Käsz ihr erstes Jahr trotz vieler Herausforderungen erfolgreich gemeistert.

<- Zurück zu: Aktuelle Nachrichten der Stadt Nittenau