15.11.2021

Wahl des Jugendparlaments

Am 16.11.2021 wird das neue Nittenauer Jugendparlament gewählt. Die WählerInnen haben eine Chance auf tolle Preise.

Die Wahl des neuen Jugendparlaments rückt immer näher. Am 16.11.2021 können von 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr alle Wahlberechtigten zwischen 12 und 17 Jahren ihre sieben VertreterInnen des Parlaments wählen. Auf die Jugendlichen wartet ein langer Stimmzettel. 22 KandidatInnen haben sich für das Amt aufstellen lassen. Wer am Ende in das Parlament gewählt wird, entscheiden die Kinder und Jugendlichen aus Nittenau.

Damit sich die Wahlberechtigten für sieben VertreterInnen entscheiden können, sind seit Anfang der Woche verschiedene Steckbriefe und Bilder der MitstreiterInnen auf der Internetseite der Stadt Nittenau unter www.nittenau.de/leben-in-nittenau/jugendparlament online gestellt. Hier präsentieren sich die BewerberInnen und erläutern, weshalb genau sie in das Jugendparlament gehören. Zudem erfahren die Interessierten das Alter, die Schule und die Hobbies der KandidatInnen.

Alle Wahlberechtigten, die am Dienstag bei der Wahl im Rathaus erscheinen und ihre Stimme abgeben, haben die Möglichkeit, tolle Preise zu gewinnen. Unter dem Motto „Wer wählt gewinnt“ werden an alle TeilnehmerInnen Sachpreise, wie Gutscheine für das Stadtcafé, Regentaler, Gutscheine für den Stylingclub und kleine Geschenke aus der Salzgrotte, verlost. Die Geschenke werden von der Werbegemeinschaft Nittenau gesponsert und wenige Tage nach der Wahl überreicht.

„Wir freuen uns auf viele junge Gesichter im Rathaus“, betont Carmen Heller, Ansprechpartnerin und Organisatorin des Jugendparlaments, „wer sich vorab nochmals über die Wahl informieren möchte, findet alle Informationen auf unserer Internetseite.“ Dort sind unter anderem auch der Muster-Stimmzettel zu finden. Für alle, die zum ersten Mal wählen gehen, steht das Wahlteam für Fragen am 16.11.2021 ganztags vor Ort zur Verfügung, welches die Durchführung und Auszählung übernimmt. Am darauffolgenden Tag werden die Ergebnisse der Wahl durch Ersten Bürgermeister Benjamin Boml bekannt gegeben.

<- Zurück zu: Aktuelle Nachrichten der Stadt Nittenau